Jazzworkout 2019

Abschlusskonzert, Freitag, 31. Mai 2019, 20 Uhr, Kurhaus Harschberg, St. Wendel

20 Jahre Langzeit-Combo-Workshop „Jazzworkout 2019“ – eine Erfolgsgeschichte

 

Du kannst es nicht spielen, wenn Du es nicht gelebt hast" – mit diesem Motto erarbeiteten Amateur-Jazzmusiker aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Luxemburg ein Programm für einen langen Jazzabend im Kurhaus Harschberg.

 

„Jazzworkout“ ist ein Projekt des Saarländischen Landesverbandes Jazz e.V. und ging in 2018/19 bereits in die zwanzigste Runde. Er wurde im Jahr 1999 ins Leben gerufen. Seitdem konnte der Workshop jährlich wiederholt werden, nicht zuletzt wegen der positiven und zahlreichen Resonanz. Inzwischen hat sich der „Jazzworkout“ mit seiner einzig­artigen Konzeption in der Region als ein weiteres festes Forum für Jazz­musiker etabliert - gleich ob für den Anfänger, den ambitionierten Aufsteiger oder die Dozenten. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder Musiker, der an Jazz interessiert ist. Es gibt keine Alters­beschränkung! Der Workshop ist räumlich begrenzt auf das Saarland und die um­liegenden Regionen Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Lothringen.

 

Drei Jazzcombos wurden ein halbes Jahr lang von regionalen Jazzprofis betreut:

 

Die Combo „Basement Dwellers“ von Tobias Fritzen, die Combo „Blick conTakt“ von Stefan Engelmann und die Combo „Laid Back“ von Kevin Naßhan. Die Ex-Combo "25 short stories" rundet den Abend ab. Sie wurde im letzten Jahr von Niklas Müller betreut und jazzt weiterhin hoch motiviert zusammen.

 

 

Die zunächst losen Formationen reiften im Verlauf der Probenarbeit zu geschlossenen Jazzcombos heran. Jede Combo wird eine halbe Stunde lang einen Teil ihres Repertoires zum Besten geben. Für stilistische Vielfalt ist gesorgt.

 

Kurhaus Harschberg, 66606 St. Wendel, Harschberger Hof 1, Konzertbeginn um 20 Uhr

Eintritt: 8 € + VVK, 5 € + VVK, Abendkasse 10 €, ermäßigt 7 €

Tickets an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, online über www.wndjazz.de

oder telefonisch unter der Hotline 0651-9790777