Jam Sessions, Konzerte, Festivals

 

In den letzten zehn Jahren hat sich im gesamten Saarland ein dichtes Angebot an Jazzveranstaltungen etabliert:

Ausbildung Jazz

 

Erfreulichweise bieten inzwischen fast alle öffentlichen Musikschulen im Saarland instrumental- und Ensembleunterricht im Bereich Jazz an.

Kooperationen

 

Der SLJ ist bemüht, den Jazz durch diverse Kooperationen mit anderen Verbänden und Institutionen zu vermitteln. Einige aktuelle Beispiele im Jahre 2009:

Die Schwerpunkte der Verbandsarbeit

 

- der SLJ unterstützt mit regelmäßigen Zuschüssen finanziell die Jahresprogramme und Projekte der einzelnen Jazzinitiativen

 

- mit dem Langzeit-Combo-Workshop „Jazzworkout“ und der Zusammenarbeit mit der Landesakademie sind wichtige Strukturen für eine optimale Förderung des Nachwuchses und Fortbildung aller jazzinteressierten Musiker installiert

- seit 1997 wird zur Teilnahme an der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ alle zwei Jahre eine Combo-Formation aus dem Saarland entsendet

- Ausbau der Koordination der Jazzinitiativen im Lande

- Vermittlung von Jazzlehrern an Musikschulen

- Kooperationen mit anderen Verbänden und Institutionen

Langzeit-Combo-Workshop „Jazzworkout“ - ein Erfolgsmodell

 

 Seit 1999 bietet der SLJ mit großem Erfolg allen Musikern, die an Jazz und improvisierter Musik interessiert sind, den Langzeit-Combo-Workshop „Jazzworkout“ an. Über sechs Monate können Teilnehmer jedweden Alters aus dem Saar-Lor-Lux-Raum intensiv in einer festen Gruppe mit einem Jazzprofi arbeiten. In 18 Probeeinheiten von je drei Zeitstunden wird ein Programm erarbeitet, das in einem Abschlusskonzert in der Stummschen Reithalle Neunkirchen präsentiert wird. Eine Jury wählt eine Combo aus für die Teilnahme an der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“, die alle zwei Jahre stattfindet. Der „Jazzworkout“ hat sich mit seiner einzig­artigen Konzeption in der Region als ein weiteres festes Forum für Jazz­musiker etabliert - gleich ob für den Anfänger, den ambitionierten Aufsteiger oder die Dozenten.